Pressemitteilungen

ANTERION-Biometrie und Berechnung der IOL-Stärke stehen im Mittelpunkt des ESCRS-Auftritts von Heidelberg Engineering

ANTERION®, Heidelberg Engineerings Plattform für optische Biometrie und die Berechnung der IOL-Stärke, wird auf der ESCRS in Amsterdam sowie auf einem Satellitensymposium vorgestellt – sowohl vor Ort als auch online. Heidelberg, Germany − ANTERION, die für den vorderen Augenabschnitt optimierte Bildgebungsplattform des Unternehmens, kombiniert hochaufgelöste Bildgebung, Hornhauttomografie, optische Biometrie und Berechnung der IOL-Stärke in einem […]

Mehr erfahren

Heidelberg Engineering und RetInSight auf dem Weg zur KI basierten Quantifizierung von Flüssigkeit mittels OCT

Heidelberg, Deutschland – Die Heidelberg Engineering GmbH und die RetInSight GmbH planen die von RetInSight entwickelte Software zur KI-basierten Erkennung von Flüssigkeiten mittels der Technologien Cloud Exchange- und Marketplace mit dem Produktportfolio von Heidelberg Engineering zu verbinden. Beide Unternehmen sehen großes Potenzial in der Kombination der KI Expertise von RetInSight mit der Erfahrung von Heidelberg […]

Mehr erfahren

Heidelberg Engineering bringt aufgrund hoher Nachfrage In-vivo-Hornhautmikroskop zurück auf den Markt

Heidelberg – Heidelberg Engineering bringt das HRT3 Rostock Cornea Modul (RCM) zurück auf den Markt und nimmt damit das bewährte Gerät für In-vivo-Hornhautmikroskopie wieder in sein Vorderabschnitts-Portfolio auf. Die Wiedereinführung des konfokalen Mikroskops soll Hornhautspezialisten dabei unterstützen, die Patientenversorgung weiter zu verbessern. HRT3 RCM ist ein kompaktes ophthalmisches Gerät, das konfokale Scanning-Laser-Mikroskopie verwendet, um hochaufgelöste […]

Mehr erfahren

Prof. John M. Nolan erhält Heidelberg Engineering Xtreme Research Award 2020

Heidelberg, Deutschland – Prof. John M. Nolan (vom Nutrition Research Centre Ireland, School of Health Science, Waterford Institute of Technology, Irland) erhält den Xtreme Research Award 2020. Er wird für seine Arbeit zur Beurteilung des Makulapigment und dessen Auswirkung auf das Sehvermögen ausgezeichnet, sowie für seine neueste Forschung zu Makulapigment als Biomarker in Zusammenhang mit […]

Mehr erfahren

Neue Publikation bestätigt die Bedeutung der Makulapigmentmessung mit SPECTRALIS

Heidelberg – Im Dezember 2019 erschien in der Fachzeitschrift Translational Vision Science & Technology der Artikel „Standardizing the Assessment of Macular Pigment Using a Dual-Wavelength Autofluorescence Technique“ über eine aussagekräftige und objektive Bewertung des Makulapigment-Profils gemessen mit dem SPECTRALIS Makulapigment Optical Volume* (MPOV). Makulapigment gilt als ein wichtiger Nährstoff, um das Sehvermögen zu schützen und […]

Mehr erfahren

Heidelberg Engineering präsentiert optimierte Workflow-Lösungen für Glaukom, Netzhaut und die Planung von Kataraktoperationen

Heidelberg Engineering, der Anbieter von multimodalen Bildgebungslösungen, bekannt für die hochaufgelösten klinischen Bilder der SPECTRALIS® und ANTERION® Plattformen, stellt beim DOG-Kongress vom 26.-28. September in Berlin neue Funktionen und Workflow-Lösungen vor, die die Arbeitsabläufe in der Augenheilkunde effizienter machen. Effektive Planung von Kataraktoperationen mit Barrett-Formeln und mehr ANTERION ermöglicht auf Basis hochaufgelöster Swept-Source-OCT-Bilder die wichtigsten […]

Mehr erfahren

Heidelberg Engineering stärkt sein Forschungs-, Entwicklungs- und Technologie-Management

Heidelberg, Deutschland – Heidelberg Engineering stärkt seine Forschungs- und Entwicklungs- sowie Technologie-Teams, um weiterhin klinisch-relevante Diagnostiklösungen und bahnbrechende ophthalmologische Bildgebungstechnologien anbieten zu können Dr. Tilman Otto ist zum Leiter des Technologiemanagements für ophthalmologische Geräte ernannt worden, und Dr. Christian Odaker tritt als Leiter für Forschung und Entwicklung ins Unternehmen ein. Heidelberg Engineering reagiert mit dieser hochkarätigen […]

Mehr erfahren

Dr. Chantal Dysli und Dr. Lydia Sauer erhalten den Xtreme Research Award 2019 von Heidelberg Engineering

Heidelberg, Deutschland – Dr. Chantal Dysli (–Universitätsklinik für Augenheilkunde, Inselspital Bern, Schweiz) und Dr. Lydia Sauer (Moran Eye Center, Augenklinik der Universität von Utah, USA) erhalten gemeinsam den diesjährigen Xtreme Research Award. Die beiden Ophthalmologinnen erhalten diese Auszeichnung aufgrund ihrer beeindruckenden Forschungsarbeit im Bereich der Fluoreszenzlebensdauer-Ophthalmoskopie (Fluorescence Lifetime Imaging Ophthalmoscopy, FLIO) und ihrer wegweisenden, wissenschaftlich […]

Mehr erfahren

Girls’ Day bei Heidelberg Engineering: Schülerinnen entdecken die Welt der Augenheilkunde

Heidelberg, Deutschland – Heidelberg Engineering, ein auf Augenheilkunde spezialisiertes Unternehmen, das Bildgebungs- und Healthcare-IT-Lösungen entwickelt, nimmt erstmals am „Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag“ teil und unterstützt damit eine grenzenlose Berufsorientierung sowie Klischeefreiheit in der Berufswahl. Am 28. März hat ein großes Team der Heidelberg Engineering GmbH und deren Tochterfirma MedicalCommunications GmbH zehn Schülerinnen aus dem Rhein-Neckar-Kreis […]

Mehr erfahren

SPECTRALIS OCT2-Modul verbessert Geschwindigkeit und Effizienz auf der Internationalen Raumstation

Die multimodale Bildgebungsplattform SPECTRALIS® unterstützt weiterhin die Forschung zu den Auswirkungen annähernder Schwerelosigkeit auf die Sehkraft. Heidelberg, Deutschland – Heidelberg Engineering hat bekannt gegeben, dass die SPECTRALIS Bildgebungsplattform mit OCT2-Modul erfolgreich auf der Internationalen Raumstation (ISS) installiert wurde und bereits im Einsatz ist. Die NASA hatte das SPECTRALIS mit OCT2-Modul im vergangenen Mai an Bord […]

Mehr erfahren